Vandalismus und Ruhestörung am Markus-Pavillon

Schon seit längerem werden abendliche Besucher unter und am Markus-Pavillon beobachtet. Dies sind Jugendliche bzw. junge Erwachsene und wahrscheinlich aus Brenken. Dagegen ist nichts einzuwenden, solange aus der Nachbarschaft keine Beschwerden wegen Ruhestörung kommen.

Mit dem Moped durch den aufgeweichten Boden fahren. Muss das sein?

Tische und Bänke beschmieren und Getränketüten, Flaschen und Müll auf dem Boden liegen lassen, obwohl ein Abfallbehälter vorhanden ist. Muss das sein?

Zigarettenkippen in den Fugen des Holzpflasters austreten, obwohl für Raucher extra ein Aschenbecher bereitgestellt worden ist. Der Aschenbecher wurde demoliert. Muss das sein?

Liebe Besucher und Benutzer des Markus-Pavillon, der Pavillon ist für alle offen, aber er sollte so hinterlassen werden, wie man ihn vorgefunden hat, nämlich sauber.

Es ist schade, dass ehrenamtliches Engagement mit schlechtem Benehmen derartig bestraft wird.